Askeria – Redewendungen und Sprichwörter in Mitaeria

Redewendungen und Sprichwörter machen eine Sprache bildhafter und schaffen innerhalb einer Sprachgruppe Identität. Wer beispielsweise eine Fremdsprache lernt, kann erst dann von sich behaupten, diese zu beherrschen, wenn sie oder er Sprichwörter dieser Sprache nicht nur kennt, sondern diese verinnerlicht hat und richtig anwenden kann.
Wer nicht zu einer Sprachgruppe gehört, tut sich schwer, diese sprachlichen Besonderheiten zu verstehen. Jugendsprache beispielsweise grenzt sich innerhalb einer Sprache von der Alltagssprache mit ihren bestehenden Redewendungen ab, indem sie neue Redewendungen schafft. Sprache, insbesondere ihre Redewendungen und Sprichwörter, schafft also Identität innerhalb einer Kultur oder Subkultur. Genauso gehen Redwendungen und Sprichwörter aber auch aus einer bestimmten Kultur hervor. Viele Redewendungen und Sprichwörter gehen, unabhängig von Kultur und Sprache auf alte Handwerksberufe, Zünfte und damit die jeweilige Berufsfachsprache zurück. Manche stammen aus der Natur, wieder andere aus der Rechtssprache.

In Geschichten sind Sprichwörter und Redensarten daher beim Weltenbau ziemlich hilfreich. Baut man in die Sprache der Figuren eigene Sprichwörter und Redwendungen ein, dann suggeriert das den Leser*innen, dass die Charaktere innerhalb einer gewachsenen und eigenständigen Kultur leben und agieren.

Auch in Mitaeria gibt es einige Sprichwörter und Redensarten, die nicht nur einiges über die Kultur der Bewohner verraten, sondern auch die Geschichte selbst bunter machen.

Wenn ihr die „Lücken“ zwischen den kursiv geschriebenen Begriffen und den Pfeil markiert, erscheint die Definition. Aber vielleicht habt ihr ja ein bisschen Spaß, die Bedeutung der Begriffe zu raten.

Redensarten:
Bachschnatter: Bezeichnung für jemanden, der Klatsch und Tratsch verbreitet und ständig den Mund offen hat
→ ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Bachschnatter ein Vogel ist, der unglaublich viel zwitschert/schnattert oder ob die Redewendung auf das stetige Glucksen eines Baches zurückgeht. Jedenfalls kommt sie ziemlich sicher aus der Natur.

Donnermaul: Bezeichnung für jemanden, der viel schimpft und sich ständig beklagt
→ wie unser „ein Donnerwetter bekommen“, geht das „Donnermaul“ wahrscheinlich auf das Wetterphänomen zurück, ein Gewitterdonnern übertönt alles, jemand der viel schimpft, „überdonnert“ vermutlich auch alles.

Grelldorn: Bezeichnung für kindsköpfige Menschen; geht auf die unreifen, noch hellen Früchte des, in Fayon beheimateten und mit vielen Festivitäten und Bräuchen verbundenen, Eldornbaums zurück
→ unreife Menschen kennt man in allen Sprachen und Kulturen, und irgendwie lässt sich das Unreife gut mit unreifen Früchten vergleichen oder eben mit der Farbe der Schnäbel junger Vögel

Gefühlsnarr: jemand, der (zu) emotional ist; sich zu sehr von seinen Gefühlen leiten lässt
→ ziemlich selbsterklärend, oder?

Hummelkopf: jemand, der ständig in Gedanken ist/zu viel nachdenkt
→ manche haben offenbar nicht nur „Hummeln im Hintern“, sondern auch im Kopf. Insofern eigentlich logisch

Schimmerwesen: umgangssprachliche Bezeichnung für Ceri
→ Ceri sind halt Wesen, deren Haut schimmert

Sonnenrast: Bezeichnung dafür, dass die Sonne hinter dem Mond verschwindet und die Nacht einläutet
→ eine Redewendung, vielmehr ein Ausdruck, den ich richtig kreativ finde und gleichzeitig denke, dass es gar keinen anderen Begriff dafür geben kann

Wedelwetter: Bezeichnung für Schneestürme, Hagel und Frost
→ „wedeln“ klingt nach etwas Unbeständigem, was nicht unbedingt positiv behaftet ist, Schneestürme, Hagel und Frost sind nicht unbedingt besonders erwünschte Wetterphänomene, beim Schneesturm hat „wedeln“ durch die Verbindung zum Wind zusätzlich noch eine bildliche Ebene

Sprichwörter:
Kristallstaub aus jemandem machen: Androhung von Gewalt, angelehnt an die Herstellung von Azeth Staub
→ die mitaerische (vegetarische) Variante von „Hackfleisch aus jemandem machen“

den Wind hochwirbeln: etwas dramatischer erscheinen lassen, als es ist
→ hat Ähnlichkeit mit „Staub aufwirbeln“

 

Der Fantastische Countdown:

The Booted Kat: Sprichwörter und Redewendungen
piasbookparadise: Magie
buecherengel: Kulinarik
Anni’s Bücherparadies: Mitaeria
zeilen_tanz: Triggerwarnungen
seitenfeder: Starke Frauen
bibliaphilia: Malluma
vinachia_burke: Erzählperspektiven
chronicles.of.a.booknerd: Playlist und Musik
lese.hummel: Tee

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s