Das Feuer, das uns antreibt

Ich bin nach Pitoria zurückgekehrt und habe damit bewiesen, dass Reisen sehr wohl möglich ist. Zumindest im Geiste bin ich in die Welt von „Kingdoms of Smoke“ gereist und in der Geschichte dann noch einmal in die Dämonenwelt. Das ist so Meta, das ginge in der Realität gar nicht. Deshalb steht dieser Rezension ein kurzer Aufruf an euch voran, das Wochenende zu Hause zu bleiben und ein Buch zu lesen, falls ihr das nicht sowieso vorhattet. Ich persönlich habe nämlich keine Lust auf eine Ausgangssperre, nur weil ein paar, die es immer noch nicht verstanden haben, meinen sich in großen Gruppen treffen zu müssen. Und ihr habt darauf warscheinlich auch keinen Bock. Deswegen: Zu Hause bleiben, Abstand halten, ein Buch lesen. Bleibt alle gesund und munter!


Sally Green – Kingdoms of Smoke: Dämonenzorn
Dämonenrauch ist nicht nur eine Droge, sondern verleiht demjenigen, der ihn einatmet, Schnelligkeit und Kraft. Einen Umstand, den sich Catherines Vater, der König von Brigant zunutze machen will. Prinzessin Catherine gilt durch die Taten ihres Vaters nun als Verräterin und ist zusammen mit ihrem Leibgardisten Ambrose, den sie liebt und der sie liebt, auf der Flucht. Der ehemalige Dieb Edyon wird wegen eines Mordes gesucht, den er nicht begangen hat, Diener March ringt mit sich, ob er sein Geheimnis teilen soll und die Dämonenjägerin Tash muss einen persönlichen Verlust verarbeiten. Bei ihrer Flucht über das Nördliche Plateau gelangen die Fünf in einer Senke an den Eingang zur Dämonenwelt und machen eine ungeheuerliche Entdeckung.

Nachdem am Ende des letzten Bandes brigantische Soldaten eine pitorianische Stadt überfallen haben und es nicht zu der geplanten Hochzeit von Prinzessin Catherine und Prinz Tszayn kam, steht die Welt Kopf. „Kingdoms of Smoke – Dämonenzorn“ hält sich passend zur Situation in der Geschichte auch gar nicht lange mit Vorreden auf, sondern steigt direkt da ein, wo der Vorgängerband endete. Zwar wäre eine kurze Zusammenfassung zum Einstieg schön gewesen, da „Die Verschwörung von Brigant“ bereits im Herbst des letzten Jahres erschienen ist, allerdings ist der Einstieg in die Geschichte auch so problemlos wieder möglich. Sally Green setzt ihre Figuren so präsent in Szene, dass man nach ein paar Seiten wieder ganz in den Ereignissen um Prinzessin Catherine, Gardist Ambrose, Dämonenjägerin Tash sowie dem Diener March und dem ehemaligen Dieb Edyon versunken ist.

Das junge Alter der Charaktere ist nicht nur ausschlaggebend für die Zielgruppe der Leser, sondern wirkt sich vor allem auf die Handlung der Geschichte aus. So denkt beispielsweise Prinzessin Catherine einerseits sehr rational und ist sehr berechnend in dem, was sie tut, andererseits lässt sie sich auf den Dämonenrauch ein und benutzt ihn als eine Art Droge, was nicht zu ihrem sonstigen überlegten Verhalten passt. Ebenso Ambrose, der genau weiß, dass Catherine ihn liebt, bei jeder sich bietenden Gelegenheit jedoch daran zweifelt. Spannenderweise ist es Tash, die jüngste der fünf Protagonisten, die am nachvollziehbarsten und beständigsten agiert. Die Schwächen der Charaktere werden jedoch durch die Handlung selbst und Sally Greens Erzählstil wieder ein wenig ausgeglichen. Fesselnd wird in wechselnder Perspektive vom Kampf zwischen den Königreichen Brigant und Pitoria erzählt und die Leser tauchen tiefer in die Geheimnisse hinter dem Dämonenrauch ein.

Sally Green: Kingdoms of Smoke – Dämonenzorn (Übersetzung von Alexandra Ernst), 2020, 448 Seiten, dtv Junior
ISBN 978-3-423-76279-3 (Buch)
18,95 Euro

ISBN 978-3-423-43700-4 (e-Book)
16,99 Euro

Das Buch wurde mir von dtv Junior zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s