Hundert Vorbilder mehr

Ein paar von euch haben es vielleicht mitbekommen: Ich habe mich am letzten Wochenende literarisch intensiv mit dem Thema Frauen auseinandergesetzt. Tatsächlich war das mehr Zufall als Absicht, allerdings hab ich mich durch die Bücher intensiver mit den Themen Frauen und Feminismus beschäftigt und bin da auf ganz spannende Texte gestoßen, die ich hier bestimmt auch noch mal vorstellen werde. Der zweite Band der Rebel Girls ist zwar keiner dieser Texte, hat mich aber zu meiner Recherche inspiriert und mir einige Frauen vorgestellt, die mir vorher völlig unbekannt waren.



Francesca Cavallo, Elena Favilli – Good Night Stories for Rebel Girls 2: Mehr außergewöhnliche Frauen

Manche Dinge sind so gut, dass man mehr davon haben möchte. Nachdem in „Good Night Stories for Rebel Girls – 100 außergewöhnliche Frauen“ schon einige Frauen vorgestellt wurden, die Besonderes geleistet, sich für ihre Rechte eingesetzt und damit andere inspiriert haben, erzählt „Good Night Stories for Rebel Girls 2 – Mehr außergewöhnliche Frauen“ von weiteren 100 Frauen, die als Vorbilder gelten können.

Francesca Cavallo und Elena Favilli haben in dem zweiten Band der Gute-Nacht-Geschichten für rebellische Mädchen Geschichten versammelt, auf die sie, nach eigenen Angaben, durch die Leserinnen und Leser des ersten Bandes gestoßen wurden. Geschichten, die schon immer da waren, aber erst durch die Geschichten des ersten Bandes als Geschichten über Rebel Girls wahrgenommen wurden. Auch der zweite Band motiviert und inspiriert nicht nur dazu, den rebellischen Heldinnen nachzueifern, sondern sorgt auch dafür, das Außergewöhnliche in den Biografien vieler Frauen zu erkennen. Unabhängig davon ob diese eine Berühmtheit ist, wie etwa Beyoncé oder Ellen Degeneres oder eine nicht ganz so bekannte Wissenschaftlerin ist, wie beispielsweise Alice Ball oder Sara Seager.

Sortiert sind die Geschichten über außergewöhnliche Frauen dabei nach dem Anfangsbuchstaben des Vornamens. Jeder Frau sind eine Seite und eine Illustration gewidmet. Der Erzählstil ist dabei für jüngere Leserinnen ausgelegt, fasziniert aber Erwachsene genauso. Zumal viele der vorgestellten Frauen vielleicht auch gar nicht bekannt sind. Die Bereiche, in denen die porträtierten Frauen rebellisches geleistet haben, reichen dabei von Sport über Musik über Schauspielerei über Kunst und Literatur über Wissenschaft bis hin zu Politik und machen deutlich, dass jede Frau auf ihrem Gebiet eine Heldin sein kann. Zu den faszinierenden und teilweise aufschlussreichen Geschichten kommen die farbigen Illustrationen, die von 60 Künstlerinnen aus aller Welt gezeichnet wurden. Ein Buch, das jüngeren Leserinnen Mut macht ihre Träume zu verwirklichen und erwachsenen Leserinnen noch einiges über spannende Frauen beibringt.

Francesca Cavallo, Elena Favilli: Good Night Stories for Rebel Girls 2 – Mehr außergewöhnliche Frauen (Übersetzung von Birgitt Kollmann), 2018, 224 Seiten, Hanser Verlag
ISBN 978-3-446-26106-8
24,00 Euro

Das Buch wurde mir durch Vorablesen vom Hanser Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s