BakerstreetBlogs – Sherlock Holmes und Irene Adler

Irene Adler. Schauspielerin, Opernsängerin, Femme fatale. „Die Frau“ hat viele Gesichter. Und obwohl sie in nur einer einzigen Sherlock Holmes Erzählung vorkommt, ist sie in zahlreichen Filmadaptionen Teil der Handlung. Doch warum ist sie so ein häufig verkörperter Charakter? Weil sie Sherlock Holmes ausgestochen hat? Weil sie die einzige Frau ist, der dies gelungen ist? …

BakerstreetBlogs – Sherlock Holmes und Irene Adler weiterlesen

Advertisements

„Ist es nicht seltsam, wie viel dicker ein Buch wird, wenn man es mehrmals liest?“

Alles Gute zum 60. Geburtstag, liebe Cornelia Funke! Die Bücher von Cornelia Funke begleiten mich schon mein ganzes Leseleben lang. Ich bin mir gar nicht sicher, welches das erste Buch ist, das ich von ihr gelesen habe. Vielleicht waren es die „Tiergeschichten“ aus der Leselöwen-Reihe, vielleicht waren es aber auch die „Rittergeschichten“. Was ich aber …

„Ist es nicht seltsam, wie viel dicker ein Buch wird, wenn man es mehrmals liest?“ weiterlesen

Bastelidee für Bücherwürmer: Origami-Lesezeichen

Na, habt ihr schon alle Geschenke beisammen? Wenn nicht, dann hab ich noch eine schöne Anleitung für ein Lesezeichen zum Selberbasteln für euch. Der eine oder andere kennt bestimmt den einen oder anderen Bücherwurm, der ein Lesezeichen gut gebrauchen kann. Ihr könnt das Lesezeichen natürlich genauso gut für euch selbst basteln. Denn schließlich kann man …

Bastelidee für Bücherwürmer: Origami-Lesezeichen weiterlesen

Nur ein Körnchen Staub im Laufe der Geschichte

Auf der Frankfurter Buchmesse dieses Jahr hatte ich, bei einer Lesung von Mechthild Gläser, die Gelegenheit ein paar Auszüge aus "Bernsteinstaub" zu hören (und mir "Emma, der Faun und das vergessene Buch" signieren zu lassen). Als "Was liest du?" Mitte November eine Leserunde zum Buch veranstaltet hat, durfte ich glücklicherweise dabei sein und mich mit …

Nur ein Körnchen Staub im Laufe der Geschichte weiterlesen

Lachen ist die momentane Anästhesie des Herzens – Lesung von Christian Berkel

„Der Apfelbaum war meine erste Bühne“, erinnert sich Christian Berkel zu Beginn seiner Lesung. „Wenn Sonntags Besuch kam, dann hatte ich Stühle unter den Baum gestellt und spielte Stücke aus dem Kindertheater oder von mir selbst erdachte Szenen.“ „Der Apfelbaum“ ist auch der Titel von seinem aktuellen Buch, in dem er die Geschichte seiner Eltern …

Lachen ist die momentane Anästhesie des Herzens – Lesung von Christian Berkel weiterlesen

„Ich weiß nicht, wie Abschiednehmen geht.“ – Lesung mit Christine Westermann

„Ich hab mal in Herford gelesen. Und als ich vom Bahnhof abgeholt worden bin, da hing über der Straße ein Plakat: 'Herford grüßt Christine Westermann.' Das hat mir heute irgendwie gefehlt.“ So locker, wie man sie aus „Zimmer frei!“ kennt, ist sie auch bei der Lesung in Detmold. Dabei ist das Thema Abschiednehmen, um das …

„Ich weiß nicht, wie Abschiednehmen geht.“ – Lesung mit Christine Westermann weiterlesen

Die Korridore durchs Fabularium – Lesung mit Kai Meyer

Der Weg ins viktorianische London führt über Bielefeld. Jedenfalls bei der Lesung von Kai Meyer. Mit „Der Pakt der Bücher“ hat er in die Welt der Bibliomanten im 19. Jahrhundert entführt. Wer die Geschichten nicht gelesen hat: Bibliomanten sind Bücherzauberer. Indem sie ein sogenanntes Seitenherz (genau genommen eine Papierseite) spalten, können sie Magie wirken. Das …

Die Korridore durchs Fabularium – Lesung mit Kai Meyer weiterlesen