Reise zu sich selbst

Am Anfang des Monats durfte ich schon Teil der Blogtour zu "Der Atlas der besonderen Kinder" von Ransom Riggs sein. Am 6. März hat die Tour bei mir Station gemacht und ich durfte euch ein bisschen was über "Die Victorians und die Fotografie" erzählen. Auch wenn Fotografien ein zentraler Bestandteil der Geschichten über die besonderen …

Reise zu sich selbst weiterlesen

Werbeanzeigen

Brüchige Welt(en)

Wenn ein Buch mit "Harry Potter" von J.K. Rowling und "His Dark Materials" von Philip Pullmann verglichen wird, dann ist die Erwartungshaltung entsprechend hoch. Ich persönlich möchte noch einen draufsetzen und "Die Verlobten des Winters" mit "Die Seiten der Welt" von Kai Meyer vergleichen, einfach aus dem Grund, da mich die Struktur der Geschichte daran …

Brüchige Welt(en) weiterlesen

Blogtour „Der Atlas der besonderen Kinder“ – Die Victorians und die Fotografie

Nachdem Babsi, Lisa, Willy & Christin und Carolin schon gut vorgelegt haben, habe ich heute die Ehre einen Beitrag zur Blogtour "Der Atlas der besonderen Kinder" leisten zu dürfen. Morgen geht es bei Lara weiter. Da ich beruflich selber viel fotografiere, habe ich mir die Fotografien in den Büchern ein bisschen näher angesehen. Dabei habe …

Blogtour „Der Atlas der besonderen Kinder“ – Die Victorians und die Fotografie weiterlesen

Silber zu Gold

"Heute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind; ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß!" Märchen und Märchenneuerzählungen finde ich immer wieder faszinierend. Vor allem, weil man durch neuerzählungen der Märchen oft noch einmal einen ganz anderen Blick auf die Ursprungsgeschichte einnehmen kann. Und obwohl Rumpelstilzchen nie …

Silber zu Gold weiterlesen

Als Held wird man nicht geboren. Als Held stirbt man.

"Die Helden von Midgard" ist also das erste Buch, dass ich dieses Jahr in einem Rutsch durchgelesen habe. Und noch bevor ich überhaupt zur Rezension komme, sagt das schon einiges über die Geschichte aus. Beim Lesen bin ich nicht drum hingekommen, mir mal wieder die Frage zu stellen, was einen Helden ausmacht und tatsächlich scheint …

Als Held wird man nicht geboren. Als Held stirbt man. weiterlesen

Es wird eng im Kalender – März

Der März hat es in sich. Nur drei Tage länger als der Februar, dafür aber doppelt so viele Feiertage. Ungefähr alle vier Tage gäbe es was zu feiern, wenn die Feiertage gleichmäßig verteilt wären. Interessanterweise knubbeln sich die Feiertage aber am Monatsanfang und am Monatsende. Zwischen dem 8. und 20. März hat man also erstmal …

Es wird eng im Kalender – März weiterlesen

Das Spiel der Könige

Achtung, mögliche Spoiler für alle die "King of Scars" noch nicht gelesen haben. Schach, das kommt aus dem Persischen und heißt in etwa so viel wie königliches Spiel. Und tatsächlich ist der König beim Schach die wichtigste Figur. Jetzt ist natürlich die Frage, was Schach mit Geschichten zu tun hat. Jedes Schachspiel erzählt die Geschichte …

Das Spiel der Könige weiterlesen